Katholische Pfarrei St. Marien Limbach-Oberfrohna

Sternsinger sammelten für Partnerschule in Bangladesch

Stadtspiegel 02/2017

Am 5. Januar machten die Sternsinger der katholischen Kirche „St. Marien“ Halt bei Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel. Nachdem sie am 26. Dezember beim Gottesdienst auf der Waldenburger Straße ausgesandt wurden, waren sie bis zum 8. Januar unterwegs.
Seit vielen Jahren verbindet die Kirchgemeinde eine Partnerschaft mit der Dorfschule Vasarpara Bandh im Norden Bangladeschs, der das gesammelte Geld zugute kommt. Insgesamt trugen die Kinder so 4.832,38 Euro zusammen, wofür sich die Mitglieder der Kirchgemeinde recht herzlich bei den Sternsingern, deren Helfern und allen Spendern bedanken.
Die Region um die Schule ist stark hochwassergefährdet, die Menschen sind sehr arm und leben hauptsächlich von der Landwirtschaft. Im Umkreis gibt es keine andere Schule, die sich die Familien leisten könnten. Die Kinder lernen dort Lesen, Schreiben und Rechnen, die Grundlagen für eine selbstbestimmte Zukunft. Der Schulbesuch und das Lernmaterial sind kostenfrei, ebenso eine halbjährliche ärztliche Untersuchung und während der Hungerzeit ein Mittagessen.