Katholische Pfarrei St. Marien Limbach-Oberfrohna

RKW

“Komm, freu dich mit uns” – RKJW 2018

In der letzten Sommerferien-Woche ist bei uns traditionell RK(J)W-Zeit (Religiöse Kinder- und Jugendwoche) und vom 05. bis 11. August 2018 geht’s wieder los. Das Motto lautet diesmal: “Komm, freu dich mit uns”.

Herzliche Einladung an alle Vorschüler und Schüler, die Woche mit uns auf dem Kirchengelände zu verbringenMit einem Gottesdienst am Sonntag 05. August um 10.30 Uhr wollen wir in die letzte Ferienwoche der Sachsen starten. Ihr dürft mitwirken, dabei sein – es wird keinesfalls langweilig. Montag bis Donnerstag treffen wir uns 09.00 Uhr in der Kirche. Gegen 16 Uhr ist Tagesauswertung, zu welcher ALLE Erwachsenen, Geschwister etc. herzlich eingeladen sind. Danach ist hier Tagesschluss. Am Donnerstag wird ein großes Abschlussfest sein. Am Sonntag, 12.8., sind alle herzlich zum Abschlussgottesdienst um 10.30 Uhr eingeladen. An einem Tag machen wir einen Ausflug, da sind die Zeiten etwas anders. Genauere Informationen bekommt ihr im Juni. Für das leibliche Wohl zum Mittag und Kaffeetrinken sorgen die fleißigen Küchenfeen aus unserer Gemeinde – reichliche Verpflegung ist gesichert.

Alle Fragen, Anmeldungen, Vorschläge etc. bitte an das Pfarrbüro, Cordula Stolle, Telefon: 03722/88216, Email: .

Wir hoffen, viele von euch freuen sich mit uns auf diese letzte Ferienwoche und sind sicher, dass es auch diesmal wieder für alle Kinder- und Jugendgruppen interessant wird und wir jede Menge Spaß haben.

Ganz wichtig:
Bis Dienstag nach den Osterferien (10. April) könnt ihr euch anmelden. Dies ist mit der Überweisung von 35,00 € pro Teilnehmer verbindlich:
Katholische Pfarrei St. Marien, 
Sparkasse Chemnitz, IBAN: DE09870500003514005485

Außerdem bitte das folgende Anmeldeformular mit Unterschrift der Eltern an uns schicken: Download


Hintergrund:
Die Religiösen Kinderwochen (Rkw) sind in den ostdeutschen Kirchengemeinden sehr beliebt. Sie entstanden mit Beginn der DDR. Die Kirche wollte damals die Erziehung der Kinder nicht allein dem Staat überlassen. Mit den Rkw setzte sie einen Kontrapunkt zu den Ferienspielen der staatlichen Schulen. Die Kinder kamen eine Woche lang in den Räumen des Pfarrhauses zusammen und erlebten die Kirche als einen Ort, an dem beides möglich ist: Gebet und Spaß. Die Rkw waren in der gesamten DDR verbreitet. Inzwischen greift die Idee auch in Westdeutschland und immer mehr westdeutsche Pfarrein bestellen beim St. Benno Verlag Leipzig das Rkw-Programm-Paket.

Quelle: kathweb