Katholische Pfarrei St. Marien Limbach-Oberfrohna

Sternsinger sammeln für arme Kinder

Stadtspiegel 02/2016
Sternsinger 2016
Foto: Hagen Stolle

20-jähriges Jubiläum hatten die Sternsinger aus der katholischen Gemeinde St. Marien in Limbach-Oberfrohna. Mehr als 60 Kinder waren in dieser Zeit für arme Kinder unterwegs, haben sich vorbereitet, gelernt, gekocht, gesungen. Sie wollen Zeichen setzen für mehr Gerechtigkeit. „Wir wollen Segen bringen und ein Segen für andere sein!“

Seit 16 Jahren unterstützen sie Projekte des gemeinnützigen Vereins NETZ e.V. – „Gemeinsam für Bangladesch“. In den ersten Jahren wurden die Spenden für Projekte mit Kindern zur Gesundheitsvorsorge genutzt. Seit 2008 sammeln wir für eine Partnerschule im Dorf Moddho Belka, im Nordwesten von Bangladesch. Dort dürfen 30 Schüler lernen, die sonst keinen Anspruch auf Schulbildung haben. In 20 Jahren konnten die Sternsinger aus Limbach-Oberfrohna 57.230,36 Euro überweisen. Dazu kommt die beeindruckende Summe von 4.892,11 Euro, die über den Jahreswechsel 2015/16 gesammelt wurde.

Ohne unsere Familien, die Organisationsteams und die vielen Spender wäre diese Hilfe nicht möglich. Besten Dank dafür!

Die Sternsinger besuchten auch das Rathaus, statteten Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel einen Besuch ab und brachten den Segen 20*C+M+B*16 an.

Cordula Stolle